Tanja Lasch – Sängerin aus Leidenschaft

Tanja Lasch

Am 7. Mai ist es endlich soweit: Tanja Lasch veröffentlicht ihr neues Album “100 % Liebe”. Der Titel könnte passender nicht sein, denn auch diesmal können wir uns auf authentische und emotionale Geschichten freuen, die den Nerv der heutigen Zeit treffen. Mit viel Gefühl und vor allem Liebe zum Detail schreibt die Sängerin und Texterin neue Songs. Produziert und komponiert wurden 13 Nummern von Andre Stadé. Die Beiden haben sich musikalisch gesucht und gefunden. Die Zusammenarbeit harmonierte so gut, dass sie nun bis auf den Titel „Schlüsselloch“ das komplette Album „100 % Liebe“ zusammen erarbeitet haben. Die Texte stammen dabei alle von Tanja Lasch, für die Musik und Produktion zeigte sich André Stade verantwortlich.

Nach ihren Solo-Alben „Lebensecht“, „Herzkino“ (Platz 48 in den Offiziellen Deutschen Album Charts) und „Zwischen Lachen und Weinen“ (Platz 41 in den Offiziellen Deutschen Album Charts) ist Tanja Lasch damit wieder einmal ein großartiges Schlagerwerk gelungen, das ihre ganz persönliche Handschrift trägt.

Tanja Lasch

Drei der insgesamt 14 Tracks sind wundervolle Balladen geworden. Zum Beispiel der Song „Mama“: „So rosarot war meine Welt, mir hat es nie an was gefehlt. Ich hab gelebt wurde geliebt, wie man ein Kind am liebsten sieht. Beim Schreiben sind mir die Tränen gekommen. Jede Zeile, die ich schrieb, versetzte mich mit einem Lächeln in meine Kindheit zurück und für mich wurde es an der Zeit, meiner Mama endlich mal für alles DANKE zu sagen.“, so Tanja Lasch über diesen besonders persönlichen Titel. Doch auch eine andere Ballade sorgt für Gänsehaut. In „Mein Kind“ besingt die Wahl-Berlinerin ihre Gefühle als Mutter, als ihr Sohn mit der Trennung seiner Eltern konfrontiert wurde: „Mein Kind, ich hätte Dir am Liebsten gezeigt wie man eine Liebe ewig lebt. In Deine fragenden Kinderaugen zu schauen und keine Antwort auf ein „Warum“ zu finden, tat verdammt weh. Dennoch sollst Du wissen, dass wir lange glücklich waren, wir gemeinsam immer für Dich stark sein werden, auch wenn wir uns nicht mehr lieben.“

Tanja Lasch

Aber nicht nur in ihren Balladen besingt Tanja Lasch Themen, die wir alle kennen. Auch ihre Uptempo-Nummern haben eine Botschaft. “Marie” ist eine Hymne an die Freundschaft, mit dem Song “Deine besten Jahre” ermutigt die Sängerin an nichts im Leben nur aus Bequemlichkeit oder Angst festzuhalten – schließlich haben wir nur dieses eine Leben!

Von einer großen, aber verbotenen Liebe singt Tanja Lasch in der Nummer “Schmetterlingsarmee”: „Sie durften sich nicht lieben, taten es trotzdem. Die Liebe war stärker als jedes Verbot und die Zeit mit ihm war die Aufregendste, sowie Leidenschaftlichste in ihrem Leben.

Tanja Lasch

Auch die Sehnsucht nach einem Partner, die einem fast den Verstand raubt, wird auf dem neuen Album besungen: in „1 Prozent (von deiner Liebe)“. Die Sängerin und Texterin über die Idee dahinter: „>Bleib noch einen Moment liegen bei mir, ich atme nochmal alles von dir< – Tag und Nacht sehnt sie sich nach ihm, wenn er nicht bei ihr ist. Für eine Nacht von Tausenden würde sie alles stehen und liegen lassen, denn nur in seinen Armen liegt es sich so wunderschön.“

In dem Song „Sie liebt dich mehr als ich“ geht es um eine Affäre, von der die Partnerin längst weiß. „Eigentlich weiß sie es schon lange. Er hat eine Geliebte und schweigt. Sie findet Briefe, in denen sie die Spuren der Tränen seiner Geliebten findet. Es ist an der Zeit, ihn loszulassen und ihm zu gestehen: Sie liebt dich mehr als ich. Sie kämpft um dich. Das hast du bei mir doch lange schon vermisst.“, so Tanja Lasch über die Idee zum Lied.

Auf „100 % Liebe“ findet Jeder seinen passenden Song. Wir alle lieben und werden auch mal verletzt. Tanja Lasch macht mit ihren Songs Mut nie aufzugeben, sich aber auch nie selbst zu verlieren… Alle Songs haben eine Botschaft – was wir draus machen, liegt in unseren Händen.