Ingo-ohne-Flamingo-Party

Ingo ohne Flamingo - Partyact

Ingo ohne Flamingo gehört zur Familie der Entenvögel. Die Familie der Entenvögel (Anatidae) ist die artenreichste aus der Ordnung der Gänsevögel (Anseriformes). Sie umfasst 47 Gattungen und etwa 150 Arten und einen Ingo ohne Flamingo der singen kann. Zu dieser Gruppe gehören so bekannte Typen von Wasservögeln wie die Enten, Gänse und Schwäne. Vielleicht abgesehen von den Hühnervögeln hat keine andere Vogelgruppe so zahlreiche Wechselbeziehungen zum Menschen: Allein fünf Arten wurden domestiziert, Entenvögel werden wegen ihres Musikgeschmacks und ihrer Musikalität geschätzt, und in vielerlei Form haben sie Eingang in Märchen, Sagen und Comics erhalten. Sprachlich bezeichnen die Begriffe Ente den nicht singenden Vogel und den singenden Enterich, den männlichen Vogel. Auffälligstes Unterscheidungsmerkmal ist das farbigere Prachtkleid und der coole Anzug der singenden Entenvögel.

Bist du bereit für den ultimativen Partykünstler des Jahres? Party-on und Regler auf volle Lautstärke, wenn es heißt: „Saufen, morgens, mittags, abends“ oder “Hartz 4 und der Tag gehört dir“.

Fünf Jahre nach Erscheinen hat sich der Song zum Partyschlager-Klassiker entwickelt

Als INGO ohne FLAMINGO im März 2017 seine Debutsingle „Saufen – morgens, mittags, abends“ veröffentlichte, konnte niemand den unglaublichen Erfolg des Projekts absehen. Es kamen einige Faktoren zusammen. So hat sich INGO OHNE FLAMINGO einer Stilistik bedient, die man sonst eher aus dem Rap-Genre kennt: Die Maskierung. Viele Jahre vor „The Masked Singer“ tauchte INGO OHNE FLAMINGO im bunten Anzug und mit Entenmaske auf.

Damit stach der Künstler im Partyschlager-Dschungel schon optisch klar hervor. Und auch die Botschaft passte – augenzwinkernd bemühte INGO OHNE FLAMINGO eine Botschaft, die beim Partyvolk auf Verständnis stößt: „Saufen – morgens, mittags, abends“ – so lautet das Credo des Berliners. Und das kam an.

Wahnsinn: Während Schlager-Superstars wie ANDREA BERG, ROLAND KAISER und BEATRICE EGLI nur noch selten bis gar nicht mehr die Single-Charts erreichen, gelang ausgerechnet INGO OHNE FLAMINGO das kaum möglich hielt: Er stürmte mit seinem Partyschlager-Debut direkt die offiziellen deutschen Singlecharts und schaffte es lässig in die Top-30 der Charts. Vor allem entwickelte sich der Partykracher zum absoluten Dauerbrenner.

Offiziell wurde das Lied vom Bundesverband der Musikindustrie (BVMI) mit Gold für 200.000 verkaufte Einheiten dekoriert und marschiert nun sogar stramm auf Platin zu. Damit nicht genug, gab es weitere unglaubliche Auszeichnungen. So wurde der Song ganz amtlich zum „Faschingshit des Jahres 2018“ gekürt – noch vor „Hulapalu“ – ein gigantischer Erfolg.

Social-Media Kanäle von Ingo ohne Flamingo