Marie Wegener – Sängerin Entertainerin

Marie Wegener

Vor unser aller Augen wurden systematisch die Weichen gestellt, die Marie den Weg zu diesem Album
ebneten. Der Nachfolger zu ihrem DSDS-Siegeralbum “Königlich” fühlt sich in vielerlei Hinsicht an, als
sei es ihr eigentliches Debüt. Zu außergewöhnlich ist ihre Stimme, zu groß ihr Talent. Seit dem 06. Juli
ist sie volljährig, ihren Geburtstag feierte sie auf der Stadionbühne in Gelsenkirchen vor
tausenden Fans, die ihr aus ganzem Herzen gratulierten. Es war Andreas Gabalier, der sie auf einer
Party von ihrem neuen Manager den Titel “Niemals Allein” hat singen hören, und sich ebenfalls sicher
war: eine Sängerin diesen Kalibers hat es im deutschsprachigen Raum sehr lange nicht mehr gegeben.
Prompt lud er sie für seine riesige Stadiontournee als Supportact ein. Eben diesen Song, der dazu
führte, dass sie in den größten Stadien Deutschlands 2019 bereits vor rund einer halben Million
Menschen live auftreten konnte, platzierte sie als Bonustrack und Dankeschön auf diesem Album. Mit
dem Abitur in der Tasche hat sie nun auch die letzte Verpflichtung erfüllt, um sich nun voll und ganz
ihrer Musikkarriere widmen zu können. Kaum ein Album wird mit einer solchen Spannung erwartet wie
“Countdown”, welches am 27.09.2019 via Electrola/Universal erscheint, und schon jetzt vorbestellt
werden kann.
Über den Verlauf ihrer bisherigen, schon immens beeindruckenden Karriere, zählte Marie zu diesem
Datum herunter, und so ist “Countdown” ein sehr persönliches Album einer jungen Künstlerin geworden,
die sich gerade selbst neu entdeckt hat, und für sich formuliert, wer sie ist. So hat sie auch an allen
Stücken intensiv mitgearbeitet. “Ich bin Marie” ist ein solcher Song, ihr emotionaler Anker in diesen
aufregenden Zeiten. “Ich bin ich so wie noch nie” singt sie selbstbewusst, und es scheint als fände der
Song in genau dem Moment statt, in dem der Countdown bei Null angekommen ist. Der Album-Opener
markiert den exakten Big Bang der neuen Marie, und richtet sich direkt an ihr Publikum: für uns legt sie
ihr Herz auf den Beat, und will in diesem Abenteuer Leben alles geben. Marie Wegener schickt sich an,
sich in die Tradition der ganz großen Chanteusen einzureihen. Eine Riesenballade wie “Immer für Dich
da” hat lange nicht mehr von einer deutschen Sängerin gegeben. Sie legt beeindruckend Zeugnis
darüber ab, mit welch einem Talent Marie gesegnet ist. Vor einem Chor vorgetragen, und aufwendig
orchestriert, trägt sie als Familienmensch den Song für ihren Zwillingsbruder vor, aber natürlich bewahrt
das Stück zudem seine Allgemeingültigkeit. Vor dem inneren Auge erscheinen einem Weltstars wie
Whitney Houston, Celine Dion, Christina Aguilera, und große deutsche Sängerinnen wie Sarah Connor.
Marie Wegener kann sich da ruhig selbstsicher einreihen, nach dieser Ballade zweifelt niemand mehr
an ihrer aussergewöhnlichen Gabe.
Als Dankeschön an alle Mütter widmet sie “Danke” ihrer eigenen, die sie von Anfang an mit vollem
Einsatz unterstützt hat. Die zweite große Ballade auf diesem Album ist wieder von ungewöhnlicher Reife
für eine gerade mal achtzehnjährige Künstlerin. Man kann es als Garantie ansehen, dass der
Longplayer “Countdown” ein bahnbrechender Erfolg und Maries Leben infolgedessen sehr turbulent
wird. So spannend und fordernd ihr Pensum zur Zeit ist, mit dem Rückhalt der Familie und ihres
#teammarie ist das „Ruhrpottkind“ ein Fels in der Meeresbrandung, auf französisch klangvoll übersetzt
in ‘La Rochelle‘. Aber man darf nicht vergessen, dass Marie Wegener ihrem Superstar-Status zum Trotz
noch eine junge Frau ist, die sich mit den gleichen Sorgen und Zweifeln plagt wie ihre ‚normalen
Freundinnen und Alterskameradinnen. Und gerade in diesen Tagen, in denen jeder im Filter der
sozialen Netzwerke scheinbar perfekt lebt, sich ernährt, und schlussendlich auch aussieht, kann der
Druck und der Wunsch nach Akzeptanz einen jungen Menschen erdrücken. Ihr eigenes Instagram-Profil
zeigt jedoch eine geerdete und natürliche junge Frau, die schlicht gewaltige Aufgaben stemmt.
Authentizität, Inszenierung, Selbstfindung thematisiert Marie in “So wie ich bin” und macht sich selbst
und anderen Mädchen Mut: “Ich glaub’ daran, dass ich mich irgendwann selber lieben kann, so wie ich
bin”. Verantwortungsvoll versteht sie sich selbst als ein Teil der Veränderung, die sie sehen möchte, und lebt
in vollen Zügen den Standard aus, den sie sich selbst gesetzt hat. Marie nutzte ihre öffentliche Präsenz
in dem gleichen Moment, in dem sie sie erkannte: als Fürsprecherin für vegane Ernährung und
Tierrechte war sie das Gesicht der PETA-Kampagne 2018 und jüngst Cover-Thema des Welt Vegan
Magazin.
Marie Wegener befindet sich also im sicher navigierten Flugmodus. Bei aller Schwerelosigkeit
sommerlicher Flirts, und unbeschwertem Verliebtsein, wie beispielsweise in ‘Ich will Meer,’ ist Marie
Wegener eine ernsthafte Künstlerin, die sich als Songwriterin auch an die ganz großen Themen
heranwagt. Man kommt nicht umhin, bei “Deine Liebe bleibt für immer” an den Tod zu denken, ihre
dennoch positive Perspektive hierbei stellt ihre Persönlichkeit unter Beweis. Marie trägt diesen Song
mit einer Intensität vor, die nur den wenigsten zuzutrauen ist, aber ganz sicher keiner Achtzehnjährigen.
Unter der Federführung Maries ist gemeinsam mit hochwertigen Songwritern eine dramatische Ballade
entstanden, die die Schlagerpop-Künstlerin der Stunde in die bestehende Tradition der Größten der
Großen deutschen Sängerinnen stellt. Denn zu den Kunden dieses Songswriterteams gehört zum
Beispiel Helene Fischer. Mehr geht schlicht nicht.
Dieses Album ist ein biografischer Wendepunkt in Maries Leben. Ihre bisherigen Stationen führten sie
konsequent hierhin, und an diesem jetzt möchte sie auch gar nichts ändern, es ist gut genug. Dieser
Startschuss in ein neues Leben, künstlerisch wie persönlich, wird gehört werden.

Ramon Rossely – Schlagersänger

RAMON ROSELLY MELDET SICH MIT SEINEM BRANDNEUEN ALBUM „LIEBLINGSMOMENTE“ ZURÜCK!

Was für eine sensationelle Erfolgsgeschichte:

1 für die von Dieter Bohlen produzierte Debütsingle „Eine Nacht“

2 sowie reichlich Edelmetall für sein Album Debüt „Herzenssache

1 für das Album „Herzenssache“ in Österreich

3 für das Album „Herzenssache“ in der Schweiz

1 für die Jahres-Charts 2020 in den Radio-Airplay-Hitlisten

Das Album „Herzenssache“ hielt sich zehn Wochen in den Top 10 und erreichte nach nur sechs Wochen Gold-Status. Insgesamt hielt sich „Herzenssache“ 32 Wochen in den deutschen Album-Charts

somit gilt Ramon Roselly als der erfolgreichste Newcomer-Act des Jahres 2020 im Bereich Schlager.

Frank Lars – Entertainer – Sänger

DAS GROSSE MUSIKALISCHE COMEBACK EINES ECHTEN LEBENSKÜNSTLERS
Frank Lars ist wieder zurück.
Mit seinem ersten Single-Vorboten LEINEN LOS kündigt der sympathische Sänger sein Comeback-Album an und startet wieder durch.
LEINEN LOS – ein besseres Motto hätte er sich für seine musikalische Rückkehr nicht aussuchen können.
Weit über 16 Millionen Mal wurden Videos und Songs
von Frank Lars auf YouTube & Co. gestreamt.
Und das obwohl sich nur sehr wenige „offizielle Videoclips“ dort tummeln; was auch nicht verwunderlich ist, steckten besagte Video-Plattformen noch in den Kinderschuhen, als sich „der große Blonde“, wie Frank von seinen Fans liebevoll genannt wird, vor über 10 Jahren aus privaten Gründen von der großen Bühne zurückzog.
Auch die Platten-Labels produzierten damals noch eher spärlich professionelle Musik-Clips ihrer Schlager-Acts.
Doch trotz des Rückzugs haben seine Fans Frank Lars nicht vergessen, sondern hielten sich mit zahlreichen selbstgemachten Lyric-Videos oder
Handy-Mitschnitten „bei Laune“, die sich nicht nur sehr großer Beliebtheit erfreuen,
sondern mit sechs- und siebenstelligen Zugriffszahlen je Clip selbst so manches „offizielles Video“ locker in den Schatten stellen.
Nicht selbstverständlich.

Doch was ist sein Geheimnis?
Seine Musikkarriere startete der junge Mülheimer 1996 bei Sony Music.
Entdeckt wurde Frank Lars damals von den Erfolgsproduzenten Johan Daansen und Harald Steinhauer,
die ihm seine Debütsingle „Warum heut Nacht“ seinerzeit auf den Leib schrieben.
Es folgten über 100 Live-Auftritte im Jahr, Anfang der 2000er Jahre war er Dauergast in den wichtigen Schlager TV-Shows und seine Songs gehörten und
gehören bis heute zu den absoluten Discofox-Standards mit unzähligen Hitparaden-Platzierungen.
Frank Lars gilt nicht nur in Branchenkreisen als Mitbegründer des „Neuen Deutschen Schlagers“ – Markenzeichen:
Tanzbar, ehrliche Texte und eingängige Melodien.
Doch seine Karriere als Sänger hatte im Laufe der Jahre neben Höhen auch Tiefen – und dabei ist es vielleicht
seiner Vergangenheit als Leistungssportler zu verdanken,
dass ihn so manch schwere Niederlage im beruflichen wie auch im privaten Leben nie wirklich in die Knie gezwungen hat.
Sein Kredo über all die Jahre war immer: Steh wieder auf, wenn Du am Boden liegst.
„Leinen los, weil was geht.
Mach Dich frei, leb Dein Gefühl. Jeder hat doch nur ein Leben, glaub an Dich und fang neu an…“

Frank Lars schreibt schon seit den Anfängen seiner Karriere eigene Songs.
Wie fast alle seine Lieder stammt „Leinen los“ auch aus seiner Feder. Sein Talent und seine Erfolge als Komponist und Textdichter wurden 2010
mit Gold, Platin und dem Deutschen Musikpreis Echo gekrönt, denn er schrieb den bis heute erfolgreichsten Song
der Musikgruppe Die Amigos: „Weißt Du was Du für mich bist?“.
Frank Lars blieb der Musik auch nach seinem Rückzug treu und schrieb nun einen Hit nach dem anderen – u.a. für:
Jürgen Drews, Olaf den Flipper, Daniela Alfinito, Christian Anders, die Amigos und
viele andere mehr.

2021 ist Frank Lars zurück und feiert mit Telamo und den Meisel Musikverlagen als starke Partner
an seiner Seite das von seinen Fans lang erwartete Comeback.
Auf seinem Comeback-Album „Auf Liebe gesetzt“, das im Herbst 2021 als Doppel-CD mit einer Auswahl seiner größten Erfolge sowie
neuen Songs erscheint,
zeigt Frank Lars seine ganze Erfahrung als Songschreiber und Sänger.

Die Single „Leinen los“ erschien am 16. April 2021 bei Telamo.

Jan Schrödel

Jan Schrödel

Mit viel Herzblut ist Jan Schrödel – auf vielen Bühnen im deutschsprachigen Raum unterwegs – und das seit 2005. Der kleine Mann mit der nicht gerade kleinen Stimme fängt sein Publikum mit Leichtigkeit ein und überzeugt dabei durch seinen Charme.

1990 in Wetzlar (Hessen) geboren, wuchs Jan in einem kleinen beschaulichen Dorf auf. Schnell entwickelte er die Liebe zur Musik und begann 1997 seine ersten Instrumente zu lernen.

Seit Mai 2019 kennt man Jan Schrödel auch aus der beliebten TV Sendung „Immer wieder sonntags” die Sonntags Morgens Live in der ARD über die Bildschirme geht auch als den „gute Laune Sänger mit den roten Hosenträgern”.

Am Sonntag, den 8. September 2019 durfte sich Jan Schrödel nach neunmaliger Teilnahme mit 9 (!) Siegen dank der Zuschauer-Stimmen zum „Sommerhitkönig 2019” küren lassen.

Vom Jubiläumsfest bis zur Kirmes: Kein Fuß bleibt still und keine Hand auf dem Tisch.

Es herrscht stets ausgelassene Partystimmung, gute Laune und das gleich von Anfang an. Den Alltagsstress vergessen, in eine andere Welt eintauchen, Klatschen, Singen, Tanzen. Das sind die Werte, für die Jan steht.

Die größte Freude ist es – von der Bühne aus in strahlende Gesichter zu schauen. Man merkt diesem stimmgewaltigen Musiker seine Liebe zu dem, was er tut an und so ist es immer wieder eine Freude, seine Auftritte zu besuchen.

„Man fragt sich immer noch, wie aus diesem kleinen Kerl solche Töne kommen können”. Jan’s Repertoire reicht von bekannten Party- und Schlagerhits über viele Eigenkompositionen.

Seit Ende 2018 bei BellaVista unter Vertrag arbeitet Jan eng mit seinem Produzenten und Komponisten Benjamin Zibret an seiner musikalischen Kariere.

Mit anheizender Lebensfreude und positiver Leidenschaft erlebt man Jan sowohl in seinem Beruf mit der sozialen Ader in einer Förderschule, als auch ganz Privat als den naturverbunden, lustigen und fröhlichen Menschen.